Wir übernehmen Verantwortung für Umwelt, Mensch und Region

Wir sind ein Familienunternehmen mit über 160-jähriger Tradition, langlebigen Produkten, einer besonderen Kultur der Wertschätzung und fester Verwurzelung in der Region – wir denken und handeln seit jeher nachhaltig und sind uns der Verantwortung für Umwelt, Mensch und Region bewusst.

Strategie

Nachhaltigkeit ist mehr als eine Strategie

Nachhaltiges Handeln ist für uns ein elementarer Baustein, um uns allen langfristig eine lebenswerte Zukunft auf diesem Planeten zu sichern. Dabei ist Nachhaltigkeit für uns mehr als eine Strategie oder leere Floskel; sie gehört als Familienunternehmen seit jeher zu unseren grundlegenden Geschäftsprinzipien und Verhaltensweisen und wird immer stärker in alle Prozesse und das gesamte Produktportfolio integriert. 

Mehr zu unserem Verständnis von Nachhaltigkeit

Zum Nachhaltigkeitbericht (PDF | 3,25 MB)

Als Familienunternehmen konzentrieren wir uns schon immer auf langfristige Konzepte anstelle kurzfristiger Gewinne. Nachhaltigkeit beeinflusst unser tägliches Handeln entlang der gesamten Lieferkette – vom Einkauf unserer Rohstoffe bis hin zu Recycling und Abfallmanagement.

Sandra Alber, Chief Officer Legal & Finance

Unser Vorhaben

Was wir uns konkret vorgenommen haben:

  • Treibhausgasneutral bis spätestens 2045 und deutliche Verminderung unserer Treibhausgasemissionen bis 2030
  • Ständige Erweiterung der ISO14001- und ISO45001-zertifizierten Produktionsstandorte
  • Kontinuierliche Verbesserung unserer Produkte hinsichtlich Nachhaltigkeit und der Verarbeitung nachhaltiger Materialien
  • Nutzen von Innovationen zur besseren und nachhaltigeren Entwicklung unserer Produkte
  • Weiterentwicklung und Etablierung einer ressourcenschonenden Kreislaufwirtschaft für unsere Produkte – von der Entwicklung bis zum Recycling
  • Erweiterung der Kriterien für Nachhaltigkeit in unseren Lieferantenaudits und damit der von uns verantworteten Lieferkette
Unsere Handlungsfelder

Unsere drei Handlungsfelder

Es ist uns ein großes Anliegen, mehr als nur die gesetzlichen Erwartungen zu erfüllen und unsere Verantwortung ganzheitlich zu übernehmen. Deshalb verfolgen wir eine nachhaltige Transformation mit konkreten Zielen und Aktivitäten in diesen drei übergreifenden Handlungsfeldern:

Wesentlichkeitsanalyse

Wesentlichkeitsanalyse – in diesen Bereichen setzen wir nachhaltige Akzente

Um in Sachen Nachhaltigkeit möglichst zielgerichtet und effizient voranzukommen, haben wir unsere Aktivitäten innerhalb der Handlungsfelder im Rahmen einer Wesentlichkeitsanalyse priorisiert. Den Grundstein unseres Handelns bilden die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen für eine sozial, ökologisch und wirtschaftlich nachhaltige Entwicklung. Wir bekennen uns zu den Sustainable Development Goals, haben sie in unsere Managementleitsätze integriert und leisten vor allem zu den folgenden sechs Zielen einen Beitrag:

Bei GEZE haben wir verstanden, dass Gebäude einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, den Energieverbrauch und somit auch die CO2-Emissionen nachhaltig zu senken. Smarte und energiesparende Lösungen stehen somit für uns und unsere Kunden mehr denn je im Fokus.

Sandra Alber, Chief Officer Legal & Finance
Compliance

Compliance

Unser unternehmerischer Erfolg beruht auf vertrauensbildenden Prinzipien und Werten, die wir kontinuierlich hinterfragen, weiterentwickeln und schon seit Jahren in einem Verhaltenskodex fixieren. Dieser global gültige Code of Conduct fasst die wesentlichen Prinzipien und Grundwerte der GEZE Gruppe zusammen, denen wir uns im Rahmen unseres weltweiten unternehmerischen Handelns verpflichtet fühlen. Sie gelten für den täglichen Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten genauso wie für unsere Haltung gegenüber Gesellschaft und Umwelt. Daneben haben wir ein Compliance Management System etabliert, das unsere Mitarbeitenden für die Thematik sensibilisiert, aufklärt und auch die Möglichkeit bietet, Verstöße zu melden.

Download des Code of Conduct (PDF | 6,36 MB)

Download des Code of Conduct für Geschäftspartner (PDF | 6,20 MB)